Wissenswertes für die Buchung

 

Die Wasserorgel besteht im Prinzip aus einem transportablen Gestell mit vielen Wasserdüsen, die zum Teil einzeln geöffnet werden können. Das ganze Gestell muss auf einem festen Untergrund, also nicht auf dem Wasser schwimmend, errichtet werden. Die besten Effekte lassen sich bei völliger Dunkelheit erzielen, wobei ein Abstand von mindestens 50m zum Publikum ideal ist.

Das gesamte Wasser welches in die Luft gespritzt wird, kommt auch an der Aufbaufläche wieder runter und wird nicht in einem Becken aufgefangen. Somit gibt es keinen Wasserkreislauf!

Für den Betrieb der Wasserorgel sind mindestens 6 Personen erforderlich. Die Anreise zu Auftrittsterminen erfolgt in der Regel am selben Tag. Für den Aufbau sind max. 3 Stunden bei Tageslicht erforderlich. Bei gewissen Entfernungen zum Auftrittsort ist eine Übernachtungsmöglichkeit durch den Veranstalter zu stellen.

Der anfordernde Veranstalter muss für die Wasserorgel die benötigte Wassermenge und den Strom zur Verfügung stellen. Genauere Informationen werden vorab in einem Engagementvertrag genau festgelegt.

 

Alle wichtigen Informationen gibt es hier zum Download:

Allgemeine Infos - Wasserorgel-Verden.pd
Adobe Acrobat Dokument 24.1 KB
Voraussetzungen - Wasserorgel-Verden.pd
Adobe Acrobat Dokument 105.2 KB

Interessengemeinschaft Wasserorgel im Kreisfeuerwehrverband Verden e.V.


1. Sprecher: 04231/82132
2. Sprecher: 04231/956373